Veranstaltungen / Kameradschaftsabend 2009

 

Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr am 17.01.2009

Gemeinsam einen Blick aus Feuerwehrsicht auf das vergangene Jahr zu werfen und einen Ausblick auf das Kommende zu geben, dazu traf sich die „Feuerwehr-Familie“, wie Kommandant Matthias Grasse es ausdrückte, zum Kameradschaftsabend.

Vollbesetzt war der Saal im Obergeschoss des Gerätehauses: neben den Aktiven der Wehr mit ihren Partnern waren auch die Jugendmannschaft, die Ehrenmitglieder und die Witwen verdienter Feuerwehrleute, Bürgermeister Hans-Jürgen Moos und Gemeinderäte, Vertreter des Unterkreises und des Kreisfeuerwehrverbands, sowie eine Abordnung der Abteilung Mönchzell und ehemalige Funktionsträger der Einladung gefolgt.

Viel haben die Freiwilligen Floriansjünger im Laufe des Jahres geleistet: 40 Einsätze bei Bränden – dieses Jahr nur außerhalb Meckesheims! – und bei technischer Hilfeleistung, die Hauptübung mit simuliertem Wohnhausbrand in Mönchzell, Wach- und Ordnungsdienste – hier war der Renndienst bei der Formel 1 in Hockenheim ein besonderes Erlebnis! -, die Organisation und die Teilnahme an Festen und Ausflügen und vieles mehr.
Grasse rief in seinem Rückblick das umfangreiche Geschehen in Erinnerung, Björn Strietter hatte passend eine Fotoschau zusammengestellt.
Bürgermeister Moos äußerte sich sehr zufrieden mit der Wehr; sie sei unbedingt verlässlich – vor Ort, im Unterkreis und weit darüber hinaus. Im laufenden Haushalt seien die Mittel für den notwendigen Ersatz des Einsatzleitwagens eingestellt, und er habe den Wunsch nach Beschaffung einer Drehleiter sehr wohl vernommen.
Er freute sich, Daniel Wolf aus der Jugendabteilung in die aktive Wehr aufzunehmen, ebenso Alexander Sturm, der neu in die Gemeinde gekommen ist.

Die Jugendfeuerwehr mit ihrem Team aus sechs Jugendleitern bildet eine sehr aktive Gruppe: 42 Mal traf man sich übers Jahr zu Übungen, Turnieren, Spielen und Festen. Offensichtlich sind die 13 Jugendlichen mit Feuereifer dabei. Viele fehlten bei keinem Termin und als Allerfleißigster wurde Jonas Hoff genannt.
Ehrungen der aktiven Wehr erhielten Alexander Ries und Jan Greiner für zehnjährige Mitgliedschaft; mit Silber wurden Bernd Walter und Marcel Menz für 20 Jahre ausgezeichnet; die Goldene Ehrennadel erhielten der stellvertretenden Kommandant Rolf Schmitt und Heinz-Peter Ehehalt, der inzwischen in die Altersmannschaft gewechselt ist. Lobend erwähnt wurden Wolfgang Dollinger und Klaus Welker für ihre langjährige Funktionärstätigkeit.
Unterkreisführer Helmut Vogel dankte der Meckesheimer Wehr für rege Einsatz- und Übungstätigkeit. Aus Sicht des Kreises werde die Stationierung einer Drehleiter an diesem Stützpunkt befürwortet, wenn auch in den bisherigen Notfällen die Leitern aus Aglasterhausen, Sinsheim oder Neckargemünd stets rechtzeitig vor Ort sein konnten.
Vogel zeichnete Löschmeister Bernd Heid für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg aus. Die hohe Ehre der Goldenen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes erhielt Oberfeuerwehrmann Heinrich Bähr. 50 Jahre im Ehrenamt…! In einer solch langen Zeit sei Beachtliches an Verdiensten um das Feuerlöschwesen erbracht worden, meinte der stellvertretende Verbandsvorsitzende Hans-Peter Wey in seiner Laudatio.

Nach lustigen Sketchen der Jugendfeuerwehr, einer unterhaltsamen Retrospektive des Feuerwehrjahres aus Sicht der Beteiligten – Alexander Ries und Bernd Heid hatten eine Fülle bemerkenswerter Begebenheiten aufgespießt! – und nach Musik und Tanz fand der gesellige Abend erst spät in der Nacht sein Ende.



Bild_Ehrungen

Bericht RNZ

Bilder